Gebet der Woche (24.03.2020)

image

Die Glocken der beiden Kirchen in Asbach und Kircheib läuten täglich um 19.00 Uhr und laden zum Gebet ein. Liebe Gemeinde, lassen Sie uns gemeinsam beten! Mit eigenen Worten – oder mit einem Gebet, zum Beispiel diesem:

Guter Gott,

jeden Morgen geht die Sonne auf, die Vögel zwitschern und der Frühling ist da. Aber Radio, Fernsehen und Internet berichten von einer Katastrophe. Was steht uns noch bevor? Ich will es mir nicht ausmalen – aber ich habe bereits erschreckende Bilder gesehen. Guter Gott, werden es Tage, Wochen oder gar Monate sein? Die Kontaktsperre tut weh. Mein Kopf sagt, dass es gut so ist – aber mein Herz sehnt sich nach Nähe. Gott, wie lange noch? Halte ich das durch? Halten wir das gemeinsam durch? Was bisher so selbstverständlich war, wird auf einmal wertvoll: Treffen mit Freunden und Familie, Gottesdienste feiern und die Treffen im Gemeindehaus. Wann wird das wieder möglich sein? Kein Mensch kann mir das heute sagen. Dir vertraue ich mich an. Du kennst die Zeit – meine Zeit – unsere Zeit.

Meine Zeit steht in deinen Händen. (Psalm 31,16a)

Ihre Dorothea Brandtner, Pfarrerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.